Neue Regeln für den Umgang in Zeiten von Corona

Liebe Mitglieder,

in diesen bewegenden und manchmal verwirrenden Corona-Zeiten bezüglich der sportlichen Aktivitäten stellen sich verständlicherweise viele Fragen, wie es bei uns weitergeht.  

Deshalb möchten wir euch gerne eine übersichtliche Hilfestellung dazu liefern: 


Was ist neu?
Für die Zeit ab Mittwoch, den 06. Mai 2020 hat unser Ministerpräsident Weil mitgeteilt, dass in Niedersachsen Outdoor-Sportanlagen zu Trainingszwecken für alle Sportarten geöffnet werden dürfen. Voraussetzung ist das Sicherstellen eines Mindestabstandes von 2 Metern. 


Was muss beachtet werden?
Des Weiteren wurde ein „5-Stufen-Plan“ veröffentlicht („Der Niedersächsische Weg hin zu einem neuen Alltag mit Corona“), der ebenfalls Regelungen für den Sportbetrieb beinhaltet. Damit werden erste Schritte eingeleitet, den Sportbetrieb nach langem Warten wieder aufzunehmen: Sport im Freien kann auf Basis der zehn Leitplanken des Deutschen Olympischen Sportbundes ab Mittwoch, den 06. Mai wieder gestartet werden.


Was genau bedeutet das jetzt für uns und unseren Verein?
Zusätzlich zu den Regelungen des DOSB haben die Landesfachverbände sportartspezifischen Übergangsregeln für die jeweiligen Sportarten getroffen.
Segeln / Motorboot fahren wird unter Beachtung der Hygiene- und Distanzregeln – insbesondere des notwendigen Abstands von mindestens 2 Metern zwischen den Segelnden / Motorbootfahrenden – als Freiluftaktivität und Individualsportart ausgeübt, solange nicht mehr als zwei Personen an Bord sind (Ausnahme: Angehörige des eigenen Haushalts).

SUP / Kanu werden grundsätzlich allein betrieben und sind somit (ohne Übergangsregeln) unter Einhaltung der Distanz- und Hygieneregeln zulässig.

Zur Ausübung des Sports ist es erforderlich, dass die Vereinsmitglieder und Bootseigner die Boots-Liegeplätze erreichen können.

Die vielerorts geltenden Betretungsverbote bzw. Schließungen von Vereins-Steganlagen sind damit offiziell ab sofort aufgehoben worden.
Die Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume (Vereinsheim, Wasch- und Duschräume etc., Ausnahme Toiletten) bleiben aber geschlossen.  
Jedes Vereinsmitglied wird aufgefordert, seine Verweildauer auf dem Vereinsgelände kritisch zu prüfen.  

Personen mit typischen Corona Krankheitssymptomen und deren Begleitpersonen sowie Personen, die Kontakt zu infizierten Personen hatten, dürfen das Vereinsgelände nicht betreten.
Sollte sich eine infizierte Person auf dem Vereinsgelände aufgehalten haben, wird das gesamte Gelände gesperrt. 

Alle vorbereitenden Arbeiten am Boot, insbesondere das Slippen der Boote ist erlaubt – mit den Maßgaben, dass es dabei zu keiner Gruppenbildung kommen darf und dass immer ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten wird. 


Weitere Fragen?
Sollten darüber hinaus Unklarheiten auftreten, ruft uns gerne an. 
Passt weiterhin gut auf euch auf und geht behutsam mit den Vorgaben des Landes um, damit zukünftig auch weitere Lockerungen erfolgen können.

Der Vorstand

Ostergrüße 2020

Liebe Mitglieder, Freunde & Gäste des WSC Westen


wir möchten euch und euren Familien auf diesem Wege ein schönes, erholsames Osterfest wünschen.
Die Umstände sind dieses Jahr alles andere als gewöhnlich und leider werden wir dieses Jahr alle nicht mit vielen unserer Liebsten gemeinsam feiern können.
Wir wünschen euch dennoch insbesondere jetzt etwas Ruhe, ladet eure Batterien auf, tankt neue Kraft und dann sind es hoffentlich nur noch ein paar Wochen bis wir wieder etwas in die Normalität zurückkehren werden.
Frohes Ostereisuchen!


Bleibt gesund und achtet auf euch.

Der WSC Westen legt eine Zwangspause ein

Liebe Mitglieder, Freunde & Gäste des WSC Westen

Eure Gesundheit und Euer Wohlergehen sind uns enorm wichtig – auch und gerade jetzt. 

Es geht in Deutschland und in vielen anderen Ländern jetzt darum, das Übertragungsrisiko des Corona Virus zu minimieren – und das so gut und schnell es geht. Vor dem Hintergrund der steigenden Fallzahlen der Corona-Virus Infizierten bitten wir alle nachdrücklich, sich an die von den örtlichen Gesundheitsbehörden angekündigten, beziehungsweise veröffentlichten Richtlinien zu halten. 

Wahrscheinlich sind die meisten von uns weniger gefährdet, weil sie nach aller Wahrscheinlichkeit nicht von einem schweren Krankheitsverlauf des Virus bedroht wären und vermutlich zu den 80 % gehören, für die diese Erkrankung harmloser und oft fast sympthomfrei verläuft.

Allerdings möchten wir dennoch kein Risiko eingehen und sehen es als unsere höchste Verantwortung an, Euch und Eure Gesundheit so gut und umfassend wie möglich zu schützen.

Deshalb haben wir im Vorstand entschieden, dass wir, 

ab sofort und bis auf Weiteres, alle anstehenden Veranstaltungen & Aktivitäten im Verein absagen müssen.

Wir werden Euch regelmäßig über die weitere Entwicklung informiert halten.

Wir danken Euch sehr für Euer Verständnis und Eure Kooperation. 

Bitte bleibt gesund!

Der Vorstand

Der erste Arbeitsdienst wurde absolviert

Die Räume sind fast vollständig renoviert, die neue Saison kann losgehen.

Am 8.2.20 wurde dann auch schon die ersten Reparaturen an der Steganlage durchgeführt. Es wurden alle Schwimmkörper (nur Neulinge sagen dazu Tonnen) getauscht. Die ganze Aktion hat 10 Vereinsmitglieder 5 Stunden beschäftigt.

Dafür werden nach Ansicht der Experten diese neuen Schwimmkörper mind. 10 Jahre halten. Es wurde bestes Material verwendet (Edelstahlbänder) und tatsächlich sehr sorgfältig gearbeitet.

Frohes neues Jahr 2020!

2020 ist gestartet, allen Mitglieder, Freunden und Gästen wünschen wir ein gesundes Jahr 2020.

Der WSC selber wird dieses Jahr etwas ruhiger werden. Die Clubräume wurden renoviert, damit ist der größte Klotz der Planung erstmal gestemmt.

Generell stehe diese Jahr die Betonnung der Steganlage an sowie die Beplankung der Laufwege. Das klingt überschaubar und sollte machbar sein!

Es sind doch einige Tonnen und Planken zu machen …

Renovierungsarbeiten fast beendet

Respekt! In weniger als 3 Wochen wurde das Bootshaus renoviert. Der Club- und der Gästeraum erstrahlen in neuem Glanz. Ein tolles Team hat mit Herzblut und Engagement viel geschafft. Der WSC bietet seinen Gästen jetzt noch mehr: nicht nur nette Leute und Hilfsbereitschaft, sondern auch noch die schönste Hafenanlage und das gemütlichste Bootshaus überhaupt.

Saisonende

Der Oktober bringt es mit sich. Die Stege kommen raus und mit dem Abschippern endet die Zeit des motorisierten Wassersports.

Am 19.10.19 um 9 Uhr werden die Stege in das Winterlager gebracht!

Wichtig: Alle Boote müssen vorher raus!!! Vorher meint: Bis Freitag, den 18.10.19

Eine neue Seite für den WSC

Moin,
wir mussten aus technischen Gründen unseren Hostingpartner wechseln. Diese neue Seite wird jetzt nach und nach aufgebaut. Die E-Mail funktioniert schon mal, der Rest kommt nach.